Thomas Gerhards



KUNSTLANDSCHAFT 06 :

Herausgeber : Stadtgalerie im Elbeforum Brunsbüttel / BBK Schleswig-Holstein. Ausstellungskonzeption, Kuratorin, Text : Silke Eikermann-Moseberg, Leiterin der Stadtgalerie im Elbeforum. Redaktion: Silke Eikermann-Moseberg, Alke Hauschmidt, Jochen Moseberg. Übersetzung : Denise F. Plüghan, VHS Brunsbüttel e.V.

ISBN 978 - 3 - 931279 - 35 - 9


[ english ]

Memory 3, 2006Memory 3, 2006Memory 3, 2006Memory 3, 2006

Aus dem Katalog: KUNSTLANDSCHAFT 06

Thomas Gerhards
"MEMORY III - Sonnenbank mit Eisberg"

Brunsbüttel, Kreystraße - Promenade

Zunächst ist sie nichts weiter als eine Bank, die sich bei den Sitzbänken einreiht, die auf der Brunsbütteler Promenade an den Schleusen, vor dem Seglerhafen im Nord-Ostsee-Kanal, zum Verweilen einladen. Man kann auf "Memory III" sitzen, sie ist ein dienliches Möbel, wie es sich gehört. Doch darüber hinaus ist die Bank von Thomas Gerhards alles andere als ein alltägliches Sitzmöbel. Das Kunstwerk ist eine Leuchtbank, hinterfangen von dem Fotomotiv eines Eisbergs. Die kühle Ästhetik des Bildmotivs und der Bankkorpus aus Stahl scheinen im Widerspruch zu stehen zur behaglichen Wärme, die die sieben Tageslichtröhren im Innern der Bank verströmen, um die Bank zu beleuchten. Trotz des technoiden Charakters erzählt das Kunstwerk von den großen Zusammenhängen in den Kreisläufen der Natur.


Besitzt man das Werk im wahrsten Sinnen des Wortes, dann hat man einen Blick auf den Kanal, rechts auf die Schleusen, dahinter weiß man den Oberlauf der Elbe und dann die Nordsee. Man wird Zeuge vom Schleusen der Schiffe. Wassermassen werden beherrscht und dienlich gemacht - aber wie beherrschbar ist das Element Wasser eigentlich? Das Kunstwerk greift die spezielle Situation der Marsch auf, die in Teilen unterhalb des Meeresniveaus liegt und durch die Deiche geschützt wird. "Memory III" erzählt vom Klimawandel, vom Ansteigen der Temperatur in der Erdatmosphäre. Dadurch dehnen sich die Weltmeere aus, die Gletscher sowie die Ränder der Polkappen beginnen zu schmelzen. Die Gefahr von immer höheren Sturmfluten steigt. Thomas Gerhards schafft für uns einen ästhetischen Raum, an dem die Allgegenwärtigkeit des Klimawandels unübersehbar ist. Er lädt uns ein und er fordert uns auf, Platz zu nehmen an einem Ort, wo das Wasser allgegenwärtig ist als gebändigtes, Freude bringendes Element. Noch.


Silke Eikermann-Moseberg (Leiterin Stadtgalerie im Elbeforum, Kuratorin)

[ Stadtgalerie im Elbeforum Brunsbüttel ]


Der Katalog ist für 9,95 € zuzüglich Versandkosten in der Stadtgalerie im Elbeforum Brunsbüttel erhältlich:

Stadtgalerie im Elbeforum Brunsbüttel
Von-Humboldt-Platz 5
25541 Brunsbüttel

fon: 0 48 52 / 54 00 17
fax: 0 48 52 / 54 00 44
e-mail: stadtgalerie [at] stadtgalerie-brunsbuettel.de


Top | Startseite | Impressum | Kontakt | RSS 2.0