Thomas Gerhards



Schweißperlen, 2013

Ein umgebauter Racletteofen dient als Wärmequelle. Direkt über der Heizspirale liegt ein Metallblech. Der Racletteofen ist eingeschaltet und das Blech erhitzt.
Ich trete zu dieser Konstruktion und beuge mich mit meinem Kopf über die Wärmequelle. Nach einer Weile fange ich an, zu schwitzen. Der Schweiß tropft hart auf das Metall, zerteilt sich in mehreren Schweißperlen. Die Perlen rollen – immer kleiner werdend – über die Platte, bis sie endlich verdampfen. Dieser Vorgang wiederholt sich. Ich bleibe so lange, bis es mir zu anstrengend ist. Ich verlasse den Ort.

Videoinstallation: Video, Monitor, Eisenkonstruktion und Lautsprecher.
Dauer: ca. 20 min. / Loop

Video (01:50 min): Format: MPEG-4-Film (25,6 MB) / Format: Ogg video (43,4 MB) / Format: Matroska video (25 MB)
Teaser zur Videoinstallation ist auch auf YouTube.


Top | Startseite | Impressum | Kontakt | RSS 2.0